Pflege

Es gibt viele Arten von Pflege. Im alltäglichen Sprachgebrauch meint es die Hilfeleistung bei hilfsbedürftigen Menschen im medizinischen Zusammenhang. Folglich ist Pflege eine Dienstleistung an und für den Menschen. Pflege findet im Krankenhaus, zu Hause, im Pflegeheim, in ambulanten oder teilstationären Einrichtungen statt. Gebräuchlich ist eine Unterscheidung der Pflege in Grund- und Behandlungspflege. Insbesondere durch frühzeitige Krankenhausentlassungen hat sich das Wundmanagement als ein Bereich der Behandlungspflege zunehmend als eigenständiges Feld etabliert. In unseren Einrichtungen orientiert sich die Pflege an den neusten pflegerisch- wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nach Absprache mit den Kunden werden der Zeitpunkt und die Inhalte der Pflege abgestimmt.


Auf der Grundlage der individuellen Biografie, den "Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens" und der erarbeiteten Pflegestandards erstellen die Mitarbeiter im Team eine individuelle und qualifizierte Pflegeplanung, in der rehabilitative Maßnahmen festgelegt werden. Es wird darauf hingearbeitet, dass Fähigkeiten zurückerlangt oder erhalten werden. Hierbei ist Hilfe zur Selbsthilfe (fördern durch fordern) das maßgebliche Ziel. Bei besonderen Erkrankungen, wie z. B. einem Schlaganfall, werden in Abstimmung mit dem behandelndem Arzt Rehabilitationsmaßnahmen in speziellen Fachkliniken beantragt. Die Mitarbeiter wissen, wie bei bestimmten Krankheitsbildern zu handeln ist, ob ggf. eine Wohnraumanpassung vorgenommen werden muss und beraten bei Fragen zur Hilfsmittelversorgung.

Gerontopsychiatrie / Demenzbetreuung Palliativpflege

zurück zur Übersicht Leistungsangebot